holbor.de
  viel Spass beim stöbern
Login
Benutzername: Passwort:  

    
Content is a important thing for a cms
Hauptmenü
Community
Sonstiges

Batteriekapazität

BATTERIEKAPAZITÄT

Bei der Festlegung der Batteriekapazität spielt in erster Linie die Funktion der Batterie eine Rolle: nämlich Anlasserbatterie oder Lichtbatterie.

Die Anlasserbatterie muß auf die Größe des (Start) Motors abgestimmt sein. Die benötigte Kapazität wird normalerweise vom Motorhersteller angegeben.

Die verbrauchte Batteriekapazität wird berechnet, indem der Stromverbrauch mit der Anzahl der Stunden multipliziert wird, während der Stromverbraucher eingeschaltet ist.

STROMVERBRAUCH IN AMPERE

Leistung (in Watt)

Spannung (in Volt)

 

Nun gibt es für das Berechnen der benötigten Batteriekapazität eine Reihe von Gegebenheiten, die man berücksichtigen muß, nämlich:

- eine Batterie darf durch die Verbraucher nie völlig entladen werden; die Lebensdauer der Batterie wird erheblich verkürzt, wenn sie regelmäßig um mehr als 80% entladen wird.

Berücksichtigen Sie einen Gebrauchsfaktor von 1,25.

- Die angegebene Batteriekapazität ist darauf basiert, daß ein derartiger Strom fließt, daß die Batterie während eines Zeitraums von 20 Stunden bei einer Temperatur von 27°C entladen wird. Bei einem höheren Strom ist die Batteriekapazität niedriger als angegeben.

Berücksichtigen Sie einen Kapazitätskorrekturfaktor von 1,15.

- Eine Batterie im Fahrzeug hat selten einen Ladungszustand von 100%, die Folge von unvollständigem Laden oder Selbstentladung.

Berücksichtigen Sie einen Ladungszustandsfaktor von 1,15.

- Als letztes ein Extrazuschlag von 20% im Zusammenhang mit Altern der Batterie wie auch niedrigen Temperaturen.

Der Gesamtfaktor beträgt: 1,25 x 1,15 x 1,15 x 1,20 = 2

Indem die zu benutzende Batteriekapazität mit dem Gesamtfaktor 2 multipliziert wird, erhält man die effektiv benötigte Batteriekapazität, die für die verschiedenen Geräte und die Beleuchtung erforderlich ist.

Wenn nur eine Batterie installiert wird, müssen die für das Starten und für die Beleuchtung benötigten Batteriekapazitäten addiert werden.

Publiziert am: Montag, 08. September 2008 (4479 mal gelesen)
Copyright © by holbor.de

Druckoptimierte Version  Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]


Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2017 by holbor.de


Seitenerstellung in 0.0606 Sekunden, mit 17 Datenbank-Abfragen