holbor.de
  viel Spass beim stöbern
Login
Benutzername: Passwort:  

    
Content is a important thing for a cms
Hauptmenü
Community
Sonstiges

Der Bodenaufbau

Der Bodenaufbau



Die Bodenplatte soll die Unebenheiten des Fahrzeugbodens ausgleichen, gegen Kälte
und Schall isolieren und des weiteren eine Befestigung der Möbel ermöglichen. Da im
Bodenbereich Feuchtigkeitseinwirkung nicht immer auszuschließen ist, muß das Material
feuchtigkeitsbeständig und verzugsarm sein. Ich habe eine 16mm Siebdruckplatte gewählt, da sie mir die höchset Sicherheit bietet. Spanplatten sollte man aus diesem Grund nicht verwenden.


Als Belag eignen sich am besten Kunststoff-Bodenbeläge, sie sind pflegeleicht und lassen keine
Feuchtigkeit in Holz. Der Belag sollte flächig mit der Bodenplatte verklebt werden, damit er keine Blasen wirft.
Teppichböden fest verlegt, sind nicht so zu empfehlen. Bei feuchtem Wetter ist die Reinigung problematisch und sie müssen aufgrund der starken Belastung bald erneuert werden. Sie sollten
besonders auf Türeinstiege und Abschlußkanten der Einbauten achten. Abdichten mit
Silikondichtmasse verhindert das Eindringen von Wasser. Auch wenn Sie Teppichboden verlegen, sollten Sie die Sandwich-Bauweise anwenden.
Wählen Sie Abschlußprofile aus Aluminium erst nach dem Bodenaufbau, um einen einwandfreien Preßsitz der Ausgleichsprofile zu
erreichen.

Publiziert am: Sonntag, 14. September 2008 (3153 mal gelesen)
Copyright © by holbor.de

Druckoptimierte Version  Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]


Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2017 by holbor.de


Seitenerstellung in 0.0545 Sekunden, mit 17 Datenbank-Abfragen